Kalergis Baby: Die Hydra in Gestalt der Europäischen Union

„…Das Ziel ist die Vermischung der Rassen. Die Herausforderung der Vermischung der verschiedenen Nationen ist die Herausforderung des 21. Jahrhunderts. Es ist keine Wahl, es ist eine Verpflichtung. Es ist zwingend! Wir können nicht anders, wir riskieren sonst Konfrontationen, mit sehr großen Problemen. Deswegen müssen wir uns wandeln und wir werden uns wandeln. Wir werden uns alle zur selben Zeit verändern. Unternehmen, Regierung, Bildung, politische Parteien und wir werden uns zu diesem Ziel verpflichten. Wenn das nicht vom Volk freiwillig getan wird, dann werden wir staatliche zwingende Maßnahmen anwenden!…“
Nicolas Sarkozy (2008 – während seiner Präsidentschaft / Französische Republik) über die Notwendigkeit der Rassenvermischung

What a Zufall we have in the EU today or not?!

lupo cattivo - gegen die Weltherrschaft

Europa hat eine lange und blutige Geschichte. Reiche entstanden und zerfielen wieder,
Kriege haben wiederholt nationale Grenzen neu definiert und der Preis war Tod und menschliches Leid in unfassbarem Ausmaß.

Gegenwärtig gibt es in Europa keine Kriege und wir scheinen alle “in Vielfalt geeint“ zu sein.

In-Vielfalt-geeint
Diese 3 kurzen Wörter, die seit dem Jahre 2000 das EU-Motto darstellen, teilen uns genau mit, was wir zu denken haben.

Kalergis Baby: Die Hydra in Gestalt der Europäischen Union

Ein Artikel von Mufidah Kassalias bei glaringhypocrisy.com – Übersetzung von Kommentator Exkremist – Mein Dank, sagt Maria Lourdes!

Man scheute keine Kosten und engagierte eine erstklassige PR-Agentur, um diesen eleganten orwellschen Slogan präsentieren zu können, der die Massen mittels einer Gehirnwäsche nach „big-brother Manier“, glauben lassen soll, dass wir zusammen wirklich stärker sind – ein “viele Köpfe sind besser als einer“ Fall. 

Ursprünglichen Post anzeigen 5.055 weitere Wörter

Advertisements

Wir wurden alle zum finanziellen Kanonenfutter der Rothschilds

╰დ╮ૐ╭დ╯

Die hochinteressante, andere Seite der „Panama Papers“!

„Im Rahmen der G 8 und der G 20 spielten die USA die eigene Macht aus und erwirkten, dass deren Mitglieder und die der OECD (Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) einem Abkommen über den Automatischen Informationsaustausch (AIA) zustimmten. In diesem Abkommen verpflichten sich fast 100 Staaten, gegenüber ausländischen Steuerbehörden, die Vermögensverhältnisse von deren Staatsbürgern offenzulegen. Nur wenige Länder haben dieses Abkommen nicht unterzeichnet – Bahrain, Nauru, Vanuatu… und die USA.“

„Das heißt, die USA haben die ganze Welt mit Nachdruck zur Offenlegung des Steuergeheimnisses gedrängt, die dazu durchgesetzten Vorschriften selbst aber nicht übernommen.“

„…Die Jahrhundertealte europäische Finanzinstitution Rothschild gründete in Reno (Nevada) eine Treuhandgesellschaft. Rothschild holt jetzt die Vermögen der ausländischen Reichen von anderen Steuer-Oasen zur eigenen Treuhandgesellschaft nach Nevada, wo das Geld von der Steuer befreit ist…“

lupo cattivo - gegen die Weltherrschaft

Bei der Enthüllung der der sog. „Panama-Papers“Daten handelt es sich keinesfalls um eine journalistische Bombe, die über Nacht geplatzt ist, sondern um einen von langer Hand vorbereiteten Coup, bei dem nichts dem Zufall überlassen wurde:
400 Journalisten von 100 Medienorganisationen in rund 80 Ländern waren mehr als 12 Monate lang mit der Auswertung der Daten beschäftigt…

Einer der Gründe für die Veröffentlichung der „Panama-Papers“ ist: bisher nicht belastete unliebsame Politiker und Konkurrenten der US-Hochfinanz auf dem Finanzmarkt unter Druck zu setzen, denn von einem kann man wohl ausgehen:
Die Zahl führender Persönlichkeiten, die angesichts der angekündigten Veröffentlichung zusätzlicher Informationen derzeit gut schlafen können, weil sie sich in der Vergangenheit nichts haben zuschulden kommen lassen, dürfte sich in Grenzen halten. Der Hauptgrund aber ist:

Mit den „Panama-Papers“ wird Rothschild zum einzigen Schwarzgeldverwalter der Welt aufsteigen

Reno Nevada Steuerparadies
BLOOMBERG berichtete:„Das beliebteste neue Steuerparadies der Welt sind die USA.
Das Geld aus den…

Ursprünglichen Post anzeigen 3.988 weitere Wörter

Konzerne und ihre Verflechtungen – was Sie wissen sollten

Wieviel Anteile von Monsanto mag Capital Group Companies halten? Auf einer Skala von sehr egal bis ganz egal, wie egal mag es ihren Kunden sein, wie ihre Renditen erwirtschaftet werden?!

„Mit 10,018 Prozent stellt das Investment an der Bayer AG eines der anteilsmäßig größten Beteiligungen der Capital Group Companies dar. Die US-Investmentgesellschaft hält außerdem Anteile an Continental, Volkswagen, Siemens, SAP, Infineon, Deutsche Bank, Fraport und in den USA ist dieser Finanzkonzern auch an Goldman Sachs beteiligt. Sie soll etwa 1 Billon $ verwalten!!“

DER Weg zum MenschSEIN in Freiheit und SELBSTbestimmung - Die Lösung ist da, nun muss der Weg nur noch gegangen werden. - Wer geht mit?

Egal ob Post, Trinkwasser, Nahrungsmittel, Pharma oder Internetdienstleistungen – diese Branchen gehören nur einigen wenigen Konzernen, die dann irgendwie und sei es durch den Aufsichtsrat, vernetzt sind. 

Die politische Klasse ist verkommen, natürliche Ressourcen werden knapp, die Erde ist überbevölkert – und einige wenige Mega-Unternehmen beherrschen die Weltwirtschaft. 

Im Jahr 2022 kämpfen die Menschen im überbevölkerten New York um die nackte Existenz, weil es an elementaren Ressourcen wie Wasser, Nahrung und Wohnraum mangelt.

Die Menschen, von denen lediglich noch ein paar Privilegierte wissen, was echtes Fleisch und Brot sind, ernähren sich von künstlich hergestellten, öffentlich verteilten Nahrungsmitteln der Firma Soylent.  

Ursprünglichen Post anzeigen 3.392 weitere Wörter

Die Brexit-Kampagne: Irreführung im Namen der Finanzindustrie

Insgesamt Top-Beitrag (4/5 Sternen)
„Obwohl das Europäische Parlament von den Bürgern der EU-Länder gewählt wird, …“
>ÄNDERUNG (des ursprünglichen Textes):

Tatsächlich wählen die EU-Bürger, die Kandidaten werden allerdings von den Parteien der Mitgliedsstaaten aufgestellt; wen die also nicht aufstellen, den kann man auch nicht wählen!! Und da das Parlament da, wie übrigens auch im Parlament hier, die Abgeordneten streng nach „Parteiendisziplin“ abstimmen, gibt im Zweifel die Parteispitze der Partei, die sie aufgestellt hat, das Votum vor.

Will die Partei also jemand bestimmten im Parlament haben, stellen sie ihm halt einen häßlichen, unbeliebten Kandidat, der notfalls auch macht was man ihm sagt, als Alternative zur wahl, und schon kann nicht mehr viel anbrennen!

lupo cattivo - gegen die Weltherrschaft

Seit Wochen bestimmt der mögliche Austritt Großbritanniens aus der EU die europäische Medien-Landschaft. Politik und Medien entwerfen immer neue Schreckensszenarien und warnen davor, dass die Entscheidung für einen Brexit das Schicksal Europas besiegeln könnte. Der Mord an der britischen Labour-Abgeordneten und EU-Befürworterin Jo Cox zeigt, wie aufgeheizt die Stimmung ist.

Brexit

Raus aus der EU! Für ein Europa der Vaterländer – Brexit: Der britische Ausweg…hier mehr erfahren!

Die Brexit-Kampagne: Irreführung im Namen der Finanzindustrie

Ein Artikel von Ernst Wolff, freiberuflicher Journalist und Autor des Buches „Weltmacht IWF- Chronik eines Raubzugs“ –
Mein Dank sagt Maria Lourdes!

Dabei handelt es sich bei der Brexit-Debatte um nichts anderes als eine im Interesse der Finanzindustrie inszenierte Täuschungskampagne. Ihr Ziel ist es, die Wut der arbeitenden Bevölkerung zu kanalisieren, den Menschen fälschlicherweise ein demokratisches Mitspracherecht in wichtigen Zukunftsfragen vorzugaukeln und sie von den wirklich entscheidenden Vorgängen – den historischen Manipulationen im Finanzsektor – abzulenken.

Längst…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.732 weitere Wörter

The Cow in the Slaugherhouse

The Cow in the Slaugherhouse

The Cow in the Slaughterhouse

Inspired by Earthlings der Film
https://www.youtube.com/watch?v=ZPj4aPU-kuw

STELLUNGNAHME

Wenn man mal was lernt, passiert es meistens plötzlich!

Wenn ein ganz normaler Mann in einem tiefen, dunklen Wald, abseits der Wege, wo sonst niemand ist und keine Frau ihn hören kann, ganz leise etwas sagt, ist das dann trotzdem falsch?
Wenn jemand Ken Jebsen (KenFM) nicht mag, wie er schnell spricht, aussieht, vermutlich denkt, Erfolg hat oder ihn im Netz nicht riechen kann etwa, ist dann gleich alles falsch, was er sagt? Und wenn er sehr viel sagt, ist in dem Fall automatisch alles gut und schön, was er scheisse findet?

Warum zu dieser Stellungnahme dieses „schreckliche Bild“?

Wer nur Stroh im Kopf hat, fürchtet zu Recht den Funken Wahrheit!
Yap – aber nicht nur der; die Furcht vor der Wahrheit kennt auch der halbwegs gebildete, intelligente Normalbürger, der sich darüber im klaren ist, dass es Konsequenzen hat, die Wahrheit in’s Bewusstsein dringen zu lassen, selbst wenn sie bereits erahnt wird. Freunde, Kollegen, Verwandte, Ernährungs- und sonstige Gewohnheiten, Bequemlichkeiten, Status Quo, Ansehen (vorläufig), Gepflogenheiten, etc. – kann dann alles weg!
Man lebt nicht sein gewohntes Leben weiter; man wird schnell mal aus dem gewohnten sozialen Umfeld ausgeschlossen, selbst wenn man das nicht sowieso möchte …

Falls nun jemand gern isst, was ihm schmeckt, und er zudem gewohnt ist, nicht zu essen, was er nicht mag! Wenn er obendrein darauf achten muss, was seine Ernährung kostet, besonders da er weitere Wünsche hat, die er sich nicht erfüllen kann, wenn er für seine tatsächlichen Bedürfnisse zu viel Geld aufwenden muss, … 2 b cont.

Der Kaiser hat ja gar nichts an, könnte gegenwärtig im Staate Dänemark, wie auch in vielen anderen Ländern ähnlicher Struktur, sowie hier etwa auch, die Frage sein – „Was fährst Du denn für ein Auto?“ Bzw. – „Du hast ja gar kein Auto!“ Oder – „Kannst Du Dir kein Auto leisten?“ Und was machst Du so? … „Ich meinte was machst Du beruflich, was Du arbeitest, wie Du Dein Geld verdienst will ich wissen …“

Sollte also der gehobene Lebensstandard eines Durchschnittsbürgers in der BRD nur durch, die globalen Gepflogenheiten der „Westlichen Welt“ und den gierigen, unverschämten, rücksichtslosen Umgang mit Natur, Ressourcen und dem ärmeren Teil der Menschheit, möglich sein, ist doch durchaus zu verstehen, dass viele es lieber nicht so genau wissen wollen würden, weil sie ihre Lebensumstände dann nicht mehr auf ihre persönlichen Fähigkeiten und Qualitäten zurückführen könnten. Sie müssten praktisch sich selbst und ihren Mitmenschen gegenüber eingestehen, dass sie auf Kosten anderer leben, selbst wenn sie kein Arbeitslosengeld, Hilfe zum Lebensunterhalt oder dergleichen FÖRDERUNGEN, FÖRDERGELDER UND FÖRDERMITTEL (z. B. Sparzulagen, Hausbau-, Sanierungen, Renovierungen, Modernisierungen, Firmenwagen, Abwrackprämie, Steuerersparnisse, Unterhaltskosten von Hausbesitzern, Zuschüsse zu erneuerbarer Energie, etc. etc.) vom Staat beziehen.

In der Regel profitiert natürlich die Bevölkerung insgesamt, von den Förderungen der Großbauern und Konzerne (Milchpreis, Billigfleisch, Handelsabkommen, Importe) aus Mitteln des Bundeshaushaltes oder der EU.

Man kann sich leicht denken, dass Erwerbstätige (also ca. 90% der erwachsenen Männer (deren Frauen, die nicht auch arbeiten, fühlen sich gleichsam am Verdienst beteiligt, auch wenn sie ihren Partnern nur im Haushalt helfen und die Kinder beaufsichtigen und verziehen) und, heutzutage prozentual auch nicht mehr soviel weniger, Frauen), die sich darüber einig sind, dass arbeitslose Penner durch die Bank Sozialschmarotzer sind, sich recht schwer tun, nun sich selbst als Schmarotzer der Volks- und Weltwirtschaft zu verstehen.

Genauso wenig leicht ist es, diejenigen Mitmenschen zu verachten, zu denen man bisher aufgeschaut hat, weil sie mit Leichtigkeit, ohne Anstrengung sehr viel mehr Geld (verdienen) kriegen. Diese gut gekleideten Herrschaften mit den schönen neuen Luxusyachten, -Karren, beachtlichen Liegenschaften und sonstigen Besitztümern, die allerdings die wahren Sozialschmarotzer sind. Man müsste sich eingestehen, dass man bisher einiges falsch beurteilt hat und müsste sein ganzes Leben umkrempeln.

Auch fühlt es sich nicht unbedingt sehr schlau an, alle 4 Jahre Parteien / korrupte Politiker gewählt zu haben, die sich Mittel der Allgemeinheit in die eigenen Taschen stecken und darüber hinaus ganz viel davon zum Fenster raus schmeissen oder für dreckige und saubere Bomen, Panzer, Kampfjets, Raketen, Häfen ohne Schiffe und Flugzeuge verprassen und damit Banken „retten“ die das gar nicht nötig haben. Insgesamt also nur damit befasst sind die Erträge der Volkswirtschaften der Welt unter den wenigen Superreichen aufzuteilen. Und nun machen sie noch das Geschäft mit den Flüchtlingen, die Wachstumsbranche der nahen Zukunft!

„DAS DARF DOCH ALLES GAR NICHT WAHR SEIN!!“

Wenn nun jemand mit seinen (so-called) Freunden, über diese Dinge und Leute, Hunz, Hund und Kunz, als die mal nicht dabei waren, schon so einiges geredet hat, und wenn man dabei vermehrt über das gesprochen hat, bei dem man der gleichen Meinung war, dann könnte es schon etwas unbequem werden, diese Meinungen dann wieder zu ändern.

Einige ganz normale Leute definieren Freundschaft, gemäß der gemeinsamen Gehässigkeiten. Das heisst, wenn man von Freundschaft keine Ahnung hat aber trotzdem nicht ohne dastehen möchte, sucht man sich halt einfach Bekannte, welche die gleichen Leute scheisse finden, sei es aus Angst, Neid oder Überheblichkeit. Allerdings wer dann mal seinen Standpunkt ändert, hat keine Freunde mehr …
2 b cont. (Fortsetzung folgt)

– dog

John Swinton, 1880

Das waren noch Zeiten, da waren manche Dinge schon so, wie sie heute noch sind …

freidenkertv

„Bis zum heutigen Tag gibt es so etwas wie eine unabhängige Presse in der Weltgeschichte nicht. Sie wissen es, und ich weiß es. Es gibt niemanden unter Ihnen, der es wagt, seine ehrliche Meinung zu schreiben, und wenn er es tut, weiß er im Voraus, daß sie nicht im Druck erscheint. Ich werde jede Woche dafür bezahlt, meine ehrliche Meinung aus der Zeitung herauszuhalten, bei der ich angestellt bin. Andere von Ihnen werden ähnlich bezahlt für ähnliche Dinge, und jeder von Ihnen, der so dumm wäre, seine ehrliche Meinung zu schreiben, stünde auf der Straße und müßte sich nach einem neuen Job umsehen. Wenn ich meine ehrliche Meinung in einer Ausgabe meiner Zeitung veröffentlichen würde, wäre ich meine Stellung innerhalb von 24 Stunden los. Es ist das Geschäft der Journalisten, die Wahrheit zu zerstören, unumwunden zu lügen, zu pervertieren, zu verleumden, die Füße des Mammon zu lecken und das Land…

Ursprünglichen Post anzeigen 74 weitere Wörter

ARD und ZDF manipulieren Berichte über Fankrawalle um Russland einseitig zu diffamieren

Möge es jemand lesen, der es nicht gelesen hätte …

Die Propagandaschau

Wir haben hier im Blog die schmutzigen Methoden von ARD und ZDF, Interviews, Videos, Bilder, sogar die Geschichte zu manipulieren, reihenweise dokumentiert. Gezielte Schnitte, ausgewählte Szenen und dadurch unterdrückte Informationen bekommen die deutschen Zuschauer auch in der Berichterstattung über die Fankrawalle in Marseille vorgesetzt. Der politische Vorsatz ist dabei so offensichtlich wie die Stoßrichtung, wie wir hier an zwei Beispielen exemplarisch nachweisen.

Selbstverständlich sind Hooliganausschreitungen von keiner Seite her akzeptabel und es gibt in Russland eine ähnliche Hooliganszene, wie in Deutschland oder England, dem Mutterland des Hooliganismus. Dennoch ist es wie in jedem Konflikt nicht unwichtig, zu beachten, von wem die Gewalt ausgeht und wer reagiert. Darüberhinaus muss man in der Bewertung bedenken, dass Hooligans sich in der Regel nur untereinander prügeln. ARD und ZDF aber wollen die englischen Schläger als Opfer verkaufen und YouTube-Videos entlarven, mit welchen Methoden das geschieht.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.154 weitere Wörter