Die Brexit-Kampagne: Irreführung im Namen der Finanzindustrie

Insgesamt Top-Beitrag (4/5 Sternen)
„Obwohl das Europäische Parlament von den Bürgern der EU-Länder gewählt wird, …“
>ÄNDERUNG (des ursprünglichen Textes):

Tatsächlich wählen die EU-Bürger, die Kandidaten werden allerdings von den Parteien der Mitgliedsstaaten aufgestellt; wen die also nicht aufstellen, den kann man auch nicht wählen!! Und da das Parlament da, wie übrigens auch im Parlament hier, die Abgeordneten streng nach „Parteiendisziplin“ abstimmen, gibt im Zweifel die Parteispitze der Partei, die sie aufgestellt hat, das Votum vor.

Will die Partei also jemand bestimmten im Parlament haben, stellen sie ihm halt einen häßlichen, unbeliebten Kandidat, der notfalls auch macht was man ihm sagt, als Alternative zur wahl, und schon kann nicht mehr viel anbrennen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s